Sanitär, Heizung, Klima

Ihr Branchenportal im Internet


Photovoltaik

Energie durch Sonnenlicht - Solaranlagen lohnen sich

Eine Photovoltaikanlage wandelt Lichtenergie (Sonnenlicht) direkt in elektrische Energie um.

Die einzelnen PV-Module bestehen aus mehreren monokristallinen oder polykristallinen Solarzellen. Monokristalline Zellen sind eher einheitlich dunkelblau, während polykristalline Solarzellen in verschiedenen hellen bis dunklen Blautönen schillern. Da polykristalline Zellen leichter herstellbar sind, sind diese Module in der Regel preisgünstiger und haben eine etwas niedrigere Ausbeute. Der Unterschied ist inzwischen aber nicht mehr so groß wie früher und manchmal haben polykristalline Zellen sogar einen besseren Wirkungsgrad z.B. bei Streulicht.

PV-Module altern und verlieren erfahrungsgemäß in 20 Jahren bis zu 20% ihrer Leistung. Selbstverständlich kann man sie aber auch viel länger im Einsatz haben, weil sie zwar nachlassen aber nur selten ganz kaputt gehen.

Bei der Produktion der Module treten unvermeidbare Leistungsunterschiede von Modul zu Modul auf, weshalb die Module mit verschiedenen Spitzenleistungen (z.B. 230, 250, 270, 290 Watt) bei gleichen Abmessungen angeboten werden. Dabei liegen die 250 Watt-Module z.B. im Bereich 250-269 Watt pro Modul, die 290 Watt-Module bei über 290 Watt pro Modul. Die Spannung beträgt ca. 40-45 Watt Gleichspannung. Die einzelnen Module werden in einer Anlage wie Batterien hintereinander geschaltet, sodass sich pro Strang eine Gleichspannung von z.B. 600 Volt ergibt.

Da das Stromnetz in Europa eine Wechselspannung von 3 x 230 Volt, benötigt man zur Nutzung der durch die Module erzeugten Energie einen Wechselrichter, der aus der Gleichspannung die gewünschte Wechselspannung erzeugt.

Bei der Planung einer PV-Anlage (Solarstrom-Anlage) empfiehlt es sich, einen sonnigen, nach Süden geneigten Platz z.B. auf dem Dach auszuwählen, vor allem bei geringem Platzbedarf und aufwändiger Montage Module mit einer möglichst hohen Leistung pro Quadratmeter auszusuchen und auf den Wirkungsgrad des Wechselrichters zu achten.

Ihr Elektro-Installateur hilft Ihnen bei der Planung und schließt alles richtig an, damit es über viele Jahre zuverlässig funktioniert.


Finden Sie Ihren kompetenten Partner:

Rieger Heizung-Sanitär GmbH

Norsinger Str. 9
79189 Bad Krozingen

Haustechnik im Internet e.V.

Baslerstraße 34
79100 Freiburg

ReSys AG

Am Hohberg 5
79112 Freiburg

Julmi GmbH

Ostpreußenstraße 7
73760 Ostfildern